ich bin

ICQ#325926593


Home
News
Philadelphia
Reisen
Parties
Kurioses
Gaestebuch
Weihnachten I

Bevor ich, wie eigentlich geplant, von NYC erzaehle, moechte ich doch noch im Anschluss an den Bericht zur Indian Party nachtragen, dass die Weinachtsparty leider nicht in Sansom stattfinden konnte und deswegen auch beinahe ins Wasser gefallen waere. Also eigentlich war sie ja geplant und so, aber dann stellte sich raus, dass SK leider gerade an diesem Wochenende sein Take Home Exam hatte und also von den Party plaenen nicht ganz so begeistert war. Da danach schon unmittelbar die Pruefungszeit fuer alle anfing - ja wir haben das erste Semester schon im letzten Jahr beendet - war der Partyplan effektiv gestorben.

Und haette nicht Gerrit dankenswerter Weise Planung Organisation und alles uebernommen und ihre viel schoenere Wohnung dafuer hingegeben, dann waere wohl nichts mit Gluehwein geworden. Aber sie hatte das alles uebernommen, ich hatte nur fuer die Musik zu sorgen und so gab es doch noch eine Gluehweinparty. Waren zwar schon ziemlich viele LL.M.s da, aber so insgesamt war es doch ganz nett, obwohl und vielleicht weil es nicht ausartete.


Nun, Traenen und Bilder luegen bekanntlich nicht, also es wurde offenbar sogar getanzt - dass muss aber wohl gewesen sein, als die Weihnachtsmusik dann abgeschaltet war.

Aber es war ja nebenbei noch Mittwoch. Das an sich bedeutet nicht sehr viel, aber zusammen mit der Tatsache, dass Mittwoch im Shampoo eine sagenumwobene Indie-Gothik-Punk-Underground-whateverandwhoeverelsewantstobetherecancometoo-Party stattfinden sollte und dies die letzte Gelegenheit im alten Jahr war, machte das schon einen Unterschied. Es zeichnete sich so gegen 12 ab, dass da niemand mehr alt werden wuerde und als ich mich so leise auf die Socken machen wollte, trat ich eine Lawine los, die dann letztendlich zu sechst! im Shampoo endete. Naja und da war ich dann doch von meinen Kollegen ueberrascht. Aber das Shampoo war voll, das Shampoo war grossartig und alle die mit waren hatten ihren Spass und wir werden wohl unbedingt nochmal da hin muessen - noch oft, hoffe ich. Schon traurig, dass mich das doch tatsaechlich ein halbes Jahr gekostet hat und haette ich den Typen, der die Sache organisiert nicht zufaellig kennengelernt, wuesste ich womoeglich auch immer noch nichts davon.

SK kam leider nicht mit und deswegen gibt es verstaendlicherweise davon auch keine Photos.

Aber SK war ja mit in NYC (Christmas Edition)

berichtet am 23.01.2004 um 23:54 Uhr


hier geht es zurueck zur Uebersicht.